Norbert Lischka - Der Rasenfuchs - zu Gast im SAT.1 Frühstücksfernsehen

Norbert Lischka - Der Rasenfuchs war am 21.08.2020 zu Gast im SAT.1 Frühstücksfernsehen. Unter dem Titel „SOS - Tipps für den Hitzerasen“ erklärte er den Zuschauern woran diese erkennen, ob ihr Rasen noch zu retten ist und welches die besten Methoden für die Pflege sind.

Die Hitze macht den grünen Gärten und besonders dem Rasen ganz schön zu schaffen. Der Rasenfuchs erläuterte wie wichtig die richtige Bewässerung ist und wann und wie man am besten bewässern sollte.

Zudem verriet er Tricks mit denen man das Grün zurück in seinen Garten zaubert. Wie zum Beispiel, dass man bei den sommerlichen Temperaturen den Rasen nicht zu kurz schneiden soll, damit er nicht austrocknet. Sollte es dennoch passieren, ist es besser die betroffenen Stellen gezielt mit der Hand zu bewässern als die gesamte Rasenfläche.

Manchmal hilft aber auch das nicht mehr, dann muss der Rasen nachgesät werden. Als Tipp empfiehlt der Rasenfuchs hierbei als erstes die Lockerung des Bodens. Dies sorgt für eine bessere Belüftung und dient gleichfalls als Saatbett. Am einfachsten geht das mit einer Grabgabel mit der der Boden perforiert wird. Danach wir die Rasennachsaat eingebracht und mit Organik abgedeckt. Wichtig ist, dass die Saat immer feucht gehalten wird, sonst wird es nichts mit dem schönen neuen Rasen.

Beim Thema Vertikutieren mit Metallmessern verriet er drüber hinaus, dass dies zu einer starken Verletzung der Gräser führt und oft auch gar nicht notwendig ist. Zu empfehlen ist daher eher der schonende Einsatz einer Gummiharke.

Hier der Link zum Bericht:

https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/2020162-sos-tipps-fuer-den-hitzerasen-clip

Zurück

Ich freue mich auf Sie

Kontakt

Norbert Lischka -

Der Rasenfuchs

Addresse: Brünschentwiete 60c 22559 Hamburg

Telefon: +49 177 / 3 33 03 56

Kontaktformular

Mit dem Klick auf den nachfolgenden Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen eingegebenen Angaben für die Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme verwendet werden. Mehr Informationen zu der Verwendung Ihrer Daten und Ihren Rechten mit Bezug auf die Verwertung und Löschung dieser Daten, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.