Engagement lohnt sich! Mehr als 80 Grüns erfolgreich saniert und Kosten für Neubau gespart

Auch Rasentragschichten von Grüns und Fußballplätzen kommen früher oder später in die Jahre. Vor allem durch Auswaschungen von Feinanteilen, durch Verdichtungen sowie aufgrund ungenügender mechanischer Lockerung, wird die Kapillarität / Infiltrationsrate immer weiter reduziert.

Betroffen sind vor allem die Rasentragschichten mit zu hohen feinen Sandpartikeln. Diese Aufbauten wurden oft zu nah an den oberen Grenzwerten von FLL oder USGA gebaut. Die daraus resultierenden negativen Folgen sind nur schwer zu erkennen. Zu lang anstehende Feuchtigkeit vor allem im unteren Bereich der Rasentragschicht wurde zu lange unterschätzt und hat mit der Zeit zu gravierenden langfristigen Problemen auf vielen Rasentragschichten weltweit geführt. Vielleicht haben auch Ihre RTS dadurch Filz, Moos, Algen, Black Layer, oder auch zu häufig Krankheiten und zu hohe Anteile von Poa Annua bekommen.

Unter anderem auch aufgrund der Sanierung der RTS (die Mehrzahl der Grüns wurden bis zu 50 cm tief gebohrt), ist es mittlerweile 10 meiner Klienten gelungen, den Großteil ihrer Grüns von einem hohen Poa annua Bestand (70-90 %) auf eine Dominanz von 60- bis 90% Agrostis oder Agrostis/ Festuca umzustellen. Daraus folgend ergeben sich unter anderem ein signifikant geringerer Ressourcenverbrauch (Dünger, Wasser, Chemie und Strom), eine härtere Puttflächen mit weniger verletzenden Pitchmarken und Gräserkrankheiten.  

Zurück

Ich freue mich auf Sie

Kontakt

Norbert Lischka -

Der Rasenfuchs

Addresse: Brünschentwiete 60c 22559 Hamburg

Telefon: +49 177 / 3 33 03 56

Kontaktformular

Mit dem Klick auf den nachfolgenden Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen eingegebenen Angaben für die Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme verwendet werden. Mehr Informationen zu der Verwendung Ihrer Daten und Ihren Rechten mit Bezug auf die Verwertung und Löschung dieser Daten, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.